Kleintiere: Kaninchen

Kaninchen

Kaninchen sind sehr gesellig, als Einzelgänger oder in Gesellschaft von Meerschweinchen vereinsamen sie. Um sich wohl zu fühlen, brauchen sie deshalb mindestens einen Artgenossen zum Kuscheln. In Österreich ist deshalb die Einzelhaltung bereits gesetzlich untersagt. Im Idealfall hält man ein Pärchen, also einen kastrierten Rammler mit einem Weibchen. Um die Kaninchen aneinander zu gewöhnen, sollten sie außerhalb des gewohnten Reviers ihre Rangordnung klären. Wenn sie sich nach ein paar Tagen nicht mehr jagen, können sie zurück in ihr Revier ziehen.

Wenn Sie einen Garten haben, können sie ihre Kaninchen an der frischen Luft halten. Ein Kaninchenstall kann hierbei als Rückzugsort und Wetterschutz dienen. Zusätzlich sollten sie ein Gehege von mindestens 6 Quadratmetern Grundfläche, das Tag und Nacht zugänglich ist, zur Verfügung stellen. Damit die Kaninchen nachts sicher vor Füchsen und Mardern sind, muss das Gehege nach unten mit Volierendraht oder Platten abgesichert werden und über ein sicheres Dach verfügen. In solch einem Gehege ist die Außenhaltung bei gesunden Tieren auch im Winter möglich.

Sollten Sie die Tiere in der Wohnung halten wollen, müssen sie beachten, dass Kaninchen ein großes Bedürfnis nach Bewegung haben. Ihren Bewegungsdrang können sie in handelsüblichen Käfigen nicht ausleben, weil sie selbst in dem größten (160 cm Länge und 80 cm Breite) nicht einmal einen Haken schlagen können. Der Käfig sollte von daher nur als Futter-und Schlafplatz dienen. Da Kaninchen wechselaktive Tiere sind, brauchen sie diese Freilaufzeiten jederzeit (auch nachts). Sollten sie nicht die Möglichkeit haben, Kaninchen freilebend in einem Zimmer zu halten, sollten sie stattdessen einen Bereich von vier bis sechs Quadratmetern mit Freilaufgittern abgrenzen. Als Toilette sind Katzentoiletten geeignet, die man in die Ecken stellen kann. Sollten ihre Tiere nicht stubenrein werden, könnten sie bei empfindlichen Böden PVC-Boden unter das Gehege legen und darauf Baumwollteppiche auslegen, diese kann man dann gut in der Waschmaschine reinigen.

Damit Kaninchen sich richtig wohl fühlen, brauchen sie ausreichend Versteck- und Fluchtmöglichkeiten (z. B. Häuschen), sie brauchen ebenso erhöhte Flächen um sich einen Überblick zu verschaffen und zur Beschäftigung eine Buddelkiste, Zweige, Tunnel usw.
Da Kaninchen Zähne haben, die ein Leben lang wachsen, sollten sie über genug Material zum Annagen verfügen. Bitte geben Sie nur Holz, da Plastik sehr schädlich ist.

Kaninchen sind Pflanzenfresser, die möglichst mit viel Frischfutter ernährt werden sollten. Am besten gibt man ihnen morgens und abends einen großen Teller mit Frischfutter. Hierfür eignet sich Gras, viele Obstsorten, Zweige und Kräuter. Bedenken Sie bitte, dass man Kaninchen erst langsam an Frischfutter gewöhnen muss. Für den Anfang sind Möhren, Fenchel, Sellerie und Löwenzahn geeignet. Ergänzend brauchen sie immer gutes Heu und frisches Wasser. Zusätzlich kann man auch getrocknete Kräuter und Kraftfutter geben.

Vor der Anschaffung der Tiere sollten Sie sich über einige Punkte Gedanken machen:

  • Bestehen Allergien gegen Tierhaare oder gegen Heu?
  • Geben Sie die Kaninchen während der Urlaubszeit in Pflege oder sollen Sie zu Hause von jemandem betreut werden?
  • Haben sie genug Geld für zwei Kaninchen? Denn auch Kaninchen müssen geimpft werden und können z. B. durch Zahnfehlstellungen regelmäßige Tierarztbesuche benötigen.
  • Wenn Ihre Kinder sich die Tiere wünschen, sollten Sie bedenken, dass Kinder schnell einmal die Lust an den Tieren verlieren können und die Kaninchen dann trotzdem artgerecht weiterversorgt werden müssen. Auch können die Kinder, je nach Alter, die Pflege der Tiere nicht alleine übernehmen.
  • Kaninchen haben eine durchschnittliche Lebenserwartung von 8-10 Jahren. Sind Sie bereit, so lange für die Tiere zu sorgen?

Cookie-Einstellung

Bitte treffen Sie eine Auswahl. Weitere Informationen zu den Auswirkungen Ihrer Auswahl und unseren Daten finden Sie unter Hilfe, in unserer Datenschutzerklärung und im Impressum.
Ihr Tierheim-Team

Treffen Sie eine Auswahl um fortzufahren

Ihre Auswahl wurde gespeichert!

Hilfe

Hilfe

Um fortfahren zu können, müssen Sie eine Cookie-Auswahl treffen. Nachfolgend erhalten Sie eine Erläuterung der verschiedenen Optionen und ihrer Bedeutung.

  • Alle Cookies zulassen:
    Jedes Cookie wie z.B. Tracking- und Analytische-Cookies.
  • Nur First-Party-Cookies zulassen:
    Nur Cookies von dieser Webseite.
  • Keine Cookies zulassen:
    Es werden keine Cookies gesetzt, es sei denn, es handelt sich um technisch notwendige Cookies.

Sie können Ihre Cookie-Einstellung jederzeit hier ändern: Add a pet. Add a pet

Zurück