Viele Grüße von Luna und Lolle :)

20170225_Lolle

20170221_Luna

Liebes Tierheim-Team,

heute vor 10 Jahren, am 28. Februar 2007, haben wir unsere beiden Perserkatzen Luna und Lolle (damals noch Pussy und Momo) zu uns nach Hause geholt.
Ein schöner Anlass, nach langer Zeit mal wieder zu berichten, wie es den beiden geht.

Beide haben in den letzten Jahren viel erlebt, sind oft mit uns verreist und regelmäßige Wintergäste im Thüringer Wald…;-)

Als kleine Prinzessinnen haben sie standesgemäß eine Stadtwohnung mit Dachterrasse, die sie besonders im Sommer sehr genießen, und ihre Erstwohnung im rechtsrheinischen Köln.

Sie wurden zwischenzeitlich “mitgeheiratet” und haben einen neuen Nachnamen bekommen :-)

Inzwischen sind sie schon gesetzte Damen von 14 Jahren und ein wenig ruhiger geworden. Wenn sie ihre “fünf Minuten” bekommen, flitzen sie allerdings immer noch mit Hochegeschwindigkeit durch die Wohnung.
Bei beiden wurde vor einigen Jahren ein Herzfehler festgestellt, offensichtlich angeboren, der sie nicht beeinträchtigt und bislang auch nicht medikamentös behandelt werden muss.

Lolle, unser kleiner Draufgänger, leidet seit gut zwei Jahren an Arthrose der Wirbelsäule, ist aber dank unserer tollen Tierärztin noch fit, ohne dass sie größere Mengen Schmerzmittel braucht. Sie überrascht uns immer noch, wenn wir sie plötzlich auf einem hohen Aussichtspunkt finden, und auch sie scheint Spaß an unserer Reaktion zu haben.
Luna, unsere Sensible, liebt immer noch ihr Intelligenzspielzeug, das sie ausdauernd nutzt.

Wir hoffen, dass die beiden uns noch viele Jahre begleiten werden und möchten nach all der Zeit noch einmal “Danke” sagen für die tollen Katzenmädels, die wir damals bei Ihnen gefunden haben!

Liebe Grüße aus Köln